KASIMIR-Pilot: Torsten

Wie heißt du?

Torsten

Von wo nach wo bist du gefahren?

Im August sind wir innerhalb von Lindenthal umgezogen, die Entfernung der Wohnungen beträgt nur ca. 100m Luftlinie. Der große Umzug war zwar gebucht, aber ich wollte möglichst viel Kleinkram und den kompletten Keller vorab in die neue Wohnung schaffen. Ich liebäugelte mit dem E- Bike von Donk-EE, machte allerdings keine guten Erfahrungen mit dem Rad zu Umzugszwecken. Kasimir erschien mir ideal, was sich auch als solches entpuppte.

An welchem Wochentag warst du mit dem Lastenrad unterwegs?

Ich war an einem Wochenende unterwegs und auch an zwei Tagen unter der Woche.Ja, ich wurde mehrfach angesprochen, in jedem Fall beobachtet. Ein Paar hat sich einen Flyer genommen, der am Rad steckt.

Wie fühlt man sich, wenn man das Lastenrad fährt?

Es war total gut, man wurde nach ein bis zwei Fahrten immer sicherer, Kasimir lässt sich gut lenken und manövrieren, auch bei voller Last, was ich oft hatte, ging es sehr gut. Bestens zu empfehlen…

Hast du durch das Lastenrad neue Menschen kennengelernt?

Nein, die meisten kannten mich bereits im Veedel..

Was nervt dich am Lastenrad?

Leider musste ich auch im Dunkeln fahren, daher müsste die Beleuchtung in Gang gebracht werden.

Das Lastenrad rockt, weil?

…man sehr flexibel große Sachen bewegen kann, unsere Station in der Eckertstr. war sehr nett und unkompliziert, so dass man schnell und kurzfristig an Kasimir rankommt. Echt toll!

Neue Lastenräder vom ADFC

Die beiden neuen Lastenräder MAX und MORITZ treten heute ihren Dienst im Team der ADFC-Lastenräder an. Beide sind ideal für den Kindertransport. Während Max beim Kinderschutzbund in Kalk ist, bleibt Moritz auf der linken Rheinseite im Georgsviertel. Unser bisheriges Lastentransportrad MÖHRCHEN zieht um nach Humboldt/Gremberg.

Und wer ein eigenes Lastenrad anschaffen will, kann ab heute wieder einen Förderantrag bei der Stadt Köln einreichen! Die Stadt fördert Lastenräder mit 45-55%. Anträge können von kleineren Unternehmen sowie einer Gruppe von drei privaten Haushalten gestellt werden.

Christoph Schmidt und Stephan Behrendt vom ADFC nehmen zusammen mit Rebecca Schon von der GAG und Maria Schweizer-May vom Kinderschutzbund Köln die neue Lastenradstation in Kalk in Betrieb.

Die KASIMIR-Familie wächst weiter: Hallo, KARLA!

Willkommen im Boot, Karla! Dank dem Verein Nachwuchsförderung e.V. gibt es nun ein weiteres freies Lastenrad, das ab sofort kostenfrei bei uns ausgeliehen werden kann. Karla eignet sich besonders für den Kindertransport und steht beim „Der andere Buchladen“, direkt am Ubierring 42, Ecke Mainzer Straße.

Einweihung:

Mittwoch 11.10.2017 ab 17.15 Uhr
Technische Hochschule Köln / Der andere Buchladen
Ubierring 48, 50678 Köln

Weitere Informationen auf wielebenwir.de

Stimmt für uns beim Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis

Hallo zusammen,

wir (das Netzwerk Forum Freie Lastenräder) sind nominiert für “Deutscher Lokaler Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN”. Freie Lastenräder wie KASIMIR gibt es in zahlreichen deutschen Städten (hier eine Übersicht).

Wenn ihr KASIMIR oder ein anderes freies Lastenrad nutzt, dann stimmt bis zum 3. Oktober für uns, damit wir unsere Idee noch einmal vor einem größeren Publikum präsentieren können.

Hier geht es zur Abstimmung

Danke und Gruss!
Euer Kasimir-Team

 

 

KASIMIR-Pilotin: Sarah

Wie heißt du?

Sarah

Von wo nach wo bist du gefahren?

Von der Neustadt-Süd bis nach Zollstock.

An welchem Wochentag warst du mit dem Madomobil unterwegs?

Samstag

Was hast du transportiert?

Eine Freundin von mir ist fußläufig umgezogen. Da bot sich die Transportunterstützung mit Hilfe des madomobils natürlich an. So konnten wir ganz bequem Umzugskisten und Kleinteile von A nach B bringen und wir waren viel schneller als mit dem Auto.

Hat man dich mit dem madomobil angesprochen?

Ja, viele Umzugshelfer haben mich angesprochen und auch nach Flyern gefragt. Einige wollten auch recherchieren, ob es bereits ein Lastenrad in ihrer Stadt gibt.

Wie fühlt man sich, wenn man das madomobil fährt?

Am Anfang ist es schon eine Umstellung, dann macht es aber sehr viel Spass. Die engen Fahrradwege sind manchmal eine Herausforderung, Vorfällen wenn die Straßenbahngleise in der Nähe sind.

Das madomobil rockt, weil?

Es uns den Umzug erleichtert und die Parkplatzsuche erspart hat. Außerdem gab es auch mit unbekannten Helfern direkt ein Gesprächsthema.

Online-Umfrage – Eure Meinung zählt!

Hallo liebe Nutzer*innen,

wir möchten mehr von euch erfahren – um mit den Erkenntnissen unser Projekt noch besser zu machen und die politische Entscheidungsprozesse in Köln und darüber hinaus mit zu gestalten.

Daher haben wir in Kooperation mit unseren Freunden vom Freien Lastenrad Stuttgart eine Online-Umfrage und Fragen an euch!

Eure Meinungen und Erfahrungen zählen – Jetzt teilnehmen!

Euer Kasimir-Team.

KASIMIR wird hübscher, mehrsprachiger und quelloffener

Nach etwas mehr als einer Woche hektischen Werkelns hinter den Kulissen sind wir endlich wieder online:

Die Kasimir-Seite ist neu gestaltet und nutzt nun endlich das von uns entwickelte WordPress-Buchungssystem “Commons Booking“ (Info & Download). Wenn euch die Gestaltung unserer Website gefällt: Auch das WordPress-Theme „KASIMIR“ steht als Open Source zur eurer freien Verfügung.

Neu auch, dass wir jetzt mehrsprachig sind: Hauptfunktionen und Buchungssystem sind nun auch auf englisch verfügbar. Das würde wir gerne ausbauen – Willst du uns bei Übersetzungen helfen?

Unsere Pilot*innen sind auf der neuen Seite auch endlich präsenter vertreten – KASIMIR-Pilot*in werden?

Wie ihr euch vielleicht denken könnt, steckt im Aufbau, Umbau und Betrieb dieser Plattform jede Menge Arbeit. Wir freuen uns sehr über Mithilfe im Programmier-Team (schreibt an florian @ wielebenwir.de) und über eine Spende, bei der Rückgabe oder online.

Wenn ihr Fehler findet (und die wird es geben), dann schreibt an admin (at) kasimir-lastenrad.de

Aktuell steht KASIMIR übrigens im Hotel Mado (danke an die Initiative „Willkommen in der Moselstrasse“ – rund um die Uhr KASIMIR ausleihen, das hatten wir noch nie.

Losgeradelt!

Gruss, Florian & wielebenwir e.V.

Unser ADFC-Lastenrad ist auch dieses Jahr für Euch da!

Seit mittlerweile einem Jahr haben wir im ADFC Köln ein BULLITT-Lastenrad. Das von uns “Möhrchen” genannte Rad begleitet uns zu zahlreichen Veranstaltungen, ist aber nicht nur für uns selbst da. Wir stellen es auch über die Seite von Kasimir – Dein Lastenrad allen Kölnern zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung. Viele nutzen es für einen größeren Einkauf, für den Flohmarktbesuch, einen kleineren Umzug oder einfach, um mal ein Lastenrad testen zu können. Weiter lesen “Unser ADFC-Lastenrad ist auch dieses Jahr für Euch da!”

KASIMIR-Piloten: Gregor und Robert


Wie heißt ihr?
Gregor + Robert

Von wo nach wo bist du gefahren?
Critical Mass Köln Juni 2015

Strecke-Critical-Mass-Köln-im-Juni-2015

An welchem Wochentag warst du mit KASIMIR unterwegs?
Freitag

Was hast du transportiert?
Uns, wir haben KASIMIR genutzt und sind bei der 5jährigen Jubiläums Tour der Critical-Mass Köln mitgefahren um das Ereignis fotografisch festzuhalten.
Hier geht’s zu den Aufnahmen, die dabei entstanden sind. Weiter lesen “KASIMIR-Piloten: Gregor und Robert”

Lastenrad-Pilot*Innen gesucht – schickt uns eure Fotos

Liebe Kasimir-Nutzer*Innen, liebe Kasimir-Nutzer, Stationen & Freunde,

Wenn ihr auch auf unserer Pilot*Innen-Seite vertreten sein wollt,  dann beantwortet doch kurz auch noch diese Fragen und schickt die Antwort und eure Fotos an folgende Adresse
admin (at) kasimir-lastenrad.de

  • Wie heißt du?
  • Von wo nach wo bist du gefahren?
  • An welchem Wochentag warst du mit dem Lastenrad unterwegs?
  • Was hast du transportiert?
  • Hat man dich auf das Lastenrad angesprochen?
  • Wie fühlt man sich, wenn man das Lastenrad fährt?
  • Hast du durch das Lastenrad neue Menschen kennengelernt?
  • Was nervt dich am Lastenrad?
  • Das Lastenrad rockt, weil?

Vielen Dank & Gruß,
euer wielebenwir-Team.

Herzliche Einladung zum Forum freie Lastenräder

ForumFreieLastenräder-2In den letzten Jahren starteten im deutschsprachigen Raum immer mehr Projekte für freie Lastenräder (s. Liste in unserem WIKI dein-lastenrad.de).

Das Forum freie Lastenräder wird am 20. Juni 2015 unter dem Motto “Austausch, Vorträge und Workshops zur gemeinschaftlichen Nutzung von Lastenfahrrädern” erstmals Initiativen aus ganz Deutschland in Köln zusammenbringen.

Und ab jetzt könnt ihr euch anmelden! Wir freuen uns auf euch!

Unser Lastenradprojekt in Zahlen, Karten und Fakten: 2014

 

Hallo von wielebenwir, dem Team hinter KASIMIR – Dein Lastenrad.

KASMIR – Dein Lastenrad hat inzwischen ganz schön viele Kreise gezogen. 2014 allein gab es mindestens neun Presseartikel zum Projekt und den 3. Platz beim Umweltschutzpreis 2014 der Stadt Köln. Aber nicht nur die mediale Aufmerksamkeit freut uns, viel mehr noch sind es die Initiativen in ganz Deutschland und Österreich, die mit ähnlicher Idee an den Start gehen und dafür Beratung bei uns suchen. Es ist als hätten wir mit unserer Idee ein Pflänzchen herangezogen, das viele kleine Ableger bildet. Wir sind mächtig stolz auf das sehr gut funktionierende Konzept, an dem wir bis heute nichts ändern mussten und wollten. All dies zeigt, dass die gemeinsame Nutzung von Lastenfahrrädern in Städten in vielerlei Hinsicht wirklich sinnvoll ist!

Wie im letzten Jahr haben wir auch 2014 wieder die Nutzungsdaten von kasimir-lastenrad.de ausgewertet: Wie oft wurden die Lastenfahrräder gebucht, wofür wurden sie verwendet, wie sind Stationen und Nutzer*innen über die Stadt verteilt? – und vieles mehr.

Weiter lesen “Unser Lastenradprojekt in Zahlen, Karten und Fakten: 2014”

Pressemitteilung: Freie Lastenräder im Trend

Lastenräder als Gemeingüter in immer mehr Städten

Lastenräder liegen voll im Trend. Damit lassen sich ganz ohne Emissionen Kinder, Einkäufe oder Umzugskartons schnell, einfach und flexibel durch die Stadt fahren. In Köln gibt es seit über einem Jahr KASIMIR – Dein Lastenrad, das Jede und Jeder kostenlos ausleihen kann. Ins Rollen gebracht hat KASIMIR der Kölner Verein wielebenwir mit einem einfachen Buchungssystem im Internet. Inzwischen ist das Lastenrad stets auf Tage im Voraus ausgebucht. Und KASMIR ist zum Vorbild geworden: Neben Daniel für München sind in vielen weiteren Städten Lastenräder als freies Gemeingut geplant.
Weiter lesen “Pressemitteilung: Freie Lastenräder im Trend”

Unser Lastenrad-Projekt in Worten, Zahlen & Karten

2013-header

Hallo vom KASIMIR-Team!
Nachdem das Projekt nun beinahe ein Jahr läuft, und wir immer öfter von interessierten Gruppen angefragt werden (Wie habt ihr losgelegt? Wie funktioniert das mit AGB, usw…?), wollten wir euch einmal einen Blick hinter die Kulissen des Projektes geben. Wir unterstützen gerne Lastenrad-Projekte mit unserem Know-how, meldet euch bei uns!

Hier unsere KASIMIR Kennzahlen als PDF herunterladen.

KASIMIR ist ein Projekt von wielebenwir, wir sind sieben in Köln lebende Menschen und betreiben das Projekt ehrenamtlich.

Das Lastenrad und seine Ausstattung haben wir über eine Förderung finanziert, und sind zunächst mit einer Google-Kalender-Lösung gestartet, seit Mai läuft unsere Seite mit Buchungssystem, das wir speziell für KASIMIR entwickelt haben. Mittlerweile haben wir 124 registrierte Benutzer, 70 davon haben auch tatsächlich ausgeliehen. Seit März ist KASIMIR 97 x ausgeliehen worden, und war im Sommer und Herbst durchgehend ausgebucht.

KASIMIRs Versicherung und die Reparaturen kosten durchschnittlich 30€ im Monat. KASIMIR finanziert sich lediglich über Spenden, die jedoch die Reparaturen nicht komplett decken. Grössere Reparaturen sind in etwa alle zwei Monate fällig. Wir nehmen durch Spenden durchschnittlich 25€ pro Monat ein.

KASIMIR war von Anfang an als dezentrales Verleihsystem mit Fokus auf ein nachbarschaftliches Miteinander angelegt, alle Stationen beherbergen KASIMIR unentgeltlich. Wir hatten wunderbarerweise keine Probleme, Cafés, Firmen, Agenturen, Vereine und Privatleute für das Projekt zu begeistern – KASMIR kam gut an und unter.

Stationen nach Kategorie
Da KASIMIR alle zwei bis 4 Wochen seinen Standort wechselt, muss man manchmal eine längere Anfahrt in Kauf nehmen – was offensichtlich kein Hindernis darstellt. Auf der Karte sind die Stationen (orange) und die Wohnorte der Ausleihenden (blau) gekennzeichnet.

Station und Entleiher

 

Wie geht´s weiter mit KASIMIR in 2014?

Die tolle Resonanz motiviert uns natürlich, das Projekt fortzuführen. Mit eurer Unterstützung werden wir versuchen, neue Räder an den Start zu bekommen – Köln braucht mehr KASIMIR!

Lieben Gruss,
euer KASIMIR-Team

P.S: Lob, Kritik, Anregungen? Hier!

KASIMIR im Fernsehen, neue Stationen und ein Geburtstag

Hallo vom KASIMIR-Team!

Die WDR-Lokalzeit hat einen schönen Beitrag darüber, wie es ist, KASIMIR auszuleihen:
“Lokalzeit aus Köln” in der ARD-Mediathek (es geht los ab 20:20).

Ausserdem sind die neuen Stationen online! KASIMIR freut sich auf Obdach bei Signor Verde in der Südstadt, im Raum “ganzschönkalk” in Kalk, bei Stadtwaldholz in Bayenthal, der Music Academy Köln in Ehrenfeld, und bei NEULAND in Bayenthal. Übersicht und Verfügbarkeit findet ihr wie immer auf unserer “Ausleihen“-Seite.

Und, echtes Highlight: KASIMIR hatte die Ehre, Runes Geburtstag zu begleiten:
Wenn ich groß bin, kaufe ich mir ein eigenes Lastenrad.” (Das wahrscheinlich das schönste Kompliment für unser Projekt bisher, vielen Dank!)

Also, weiter so:
leiht KASIMIR aus, spendet (wenn ihr könnt), und schickt uns eure Photos & Geschichten (wenn ihr wollt)!

Lieben Gruss,
euer KASIMIR-Team

P.S: Wir brauchen eine schöne neue Klingel. Hat jemand eine übrig? post@kasimir-lastenrad.de

Neu: Buchungen stornieren

Hallo vom KASIMIR-Team!

wir entwickeln unsere Plattform ständig weiter, ab sofort könnt ihr eure Buchungen auch online stornieren (s. linke Spalte, wenn ihr angemeldet seid). Bitte gebt uns Feedback, wenn das Buchungssystem, Registrierung usw. euch Probleme macht, oder ihr Fragen habt: post@kasimir-lastenrad.de

Und wir freuen uns, dass KASIMIR fast durchgängig ausgebucht ist und über jede Spende – jeder Beitrag hilft uns, das Projekt weiter voran zu treiben.

Sommerlich,
KASIMIR

Die nächsten Stationen sind online

Neue Stationen!

KASIMIR kommt super an – nicht nur bei den Ausleihenden, sondern offensichtlich auch bei den Stationen. Dank der riesigen Bereitschaft, KASIMIR aufzunehmen und die Ausgabe/Rückgabe mit euch durchzuführen, könnt ihr jetzt schon bis in den September hinein buchen!

Und wir freuen uns sehr über Fotos von euch und KASIMIR (schreibt an: post@kasimir-lastenrad.de und/oder über eine Spende.
Helft mit, dass KASMIR Gemeingut bleibt!

Lieben Gruss, das KASIMIR-Team

 

Vielen Dank an die Stationen im Juni:

Und vielen Dank an die Stationen Juli-September: