KASIMIR-Pilotin: Philine

Wie heißt du?

Philine

Von wo nach wo bist du gefahren?

Wir waren mehrere Pilot*innen: Peter und ich. Wir waren für den City Dance Köln unterwegs. Ganz grob: Vom Rheinpark durch den Lentpark durchs Agnesviertel bis zum Hauptbahnhof.

An welchem Wochentag warst du mit dem Lastenrad unterwegs?

Freitag und Samstag

Was hast du transportiert?

Einiges: 250 Brötchen, Requisiten, Getränke, Technikequipment…

Hat man dich auf das Lastenrad angesprochen?

Angesprochen nicht – aber angestaunt sicher!

Wie fühlt man sich, wenn man das Lastenrad fährt?

Gut! Ein sympathischer Kasten. Kasimir bringt sein eigenes Tempo mit und nimmt schön viel Platz auf der Straße ein. Eine angenehme Ausnahme im Straßenverkehr.

Hast du durch das Lastenrad neue Menschen kennengelernt?

Kurzweilig welche vom wielebenwir – Team und die Verleiher vor Ort, ja.

Was nervt dich am Lastenrad?

…dass die Regenabdeckung nur mit viel Mühe und schwerlich alleine zu befestigen ist. Auch beim Öffnen der Lade vorne wäre es toll, wenn es leichter ginge.

Das Lastenrad rockt, weil?

Mir taugt Kasimir, weil man so viel reingepackt bekommt und ich entweder fahrend oder schiebend mitbekomme, was ich durch eigene Kraft von A nach B transportieren kann! Das macht Spaß.

Schreibe einen Kommentar